„Was” vor der Prozessdigitalisierung passieren muss #Teil4 – Interview mit Markus Burkat

Prozessdigitalisierung macht Sinn, wenn die Prozesse optimiert sind. “Wir haben einen speziellen Beratungsansatz, bei dem wir bereits in der Prozessoptimierung den Schwerpunkt auf eine gute Basis für die Digitalisierung legen. Hierbei werden individuelle Lösungen geschaffen.

” Ich habe als Auditoren bereits viele Systeme und Lösungen gesehen, sodass ich schnell in der Lage bin Lösungen, die zum Ihrem Unternehmen passen, anzubieten.

Problem: Standard Softwarelösungen, die nicht zu den Prozessen der Kunden passen bilden bisher teilweise die Grundlage der Digitalisierung. Da die Umprogrammierung ggf. nicht möglich oder viel zu teuer ist leben Kunden einfach mit unpassender Software und bauen sich „System-Krücken“ via. Excel.

Ursache: Die Ursache für das Problem liegt an mangelhaften Lasterhaften oder an nicht optimierten analogen Prozessen. Die Programmierer setzen das um was in den Lastenheften steht, sie haben ihren Job somit ziel gerecht erfüllt.

Fazit: Sinnvoll ist es Prozesse zu optimieren bevor man diese digitalisiert. Wenn man einen schlechten Prozess digitalisiert hat man am Ende einen schlechten digitalisierten Prozess. Davon hat niemand einen Mehrwert. Zusätzlich wird noch die Frage geklärt: „Was ist ein optimaler Prozess“

• Er ist auf die Gegebenheiten abgestimmt

• Inputs sind klar definiert und in der Organisation abgestimmt

• Die Prozessschritte sind dokumentiert, nachvollziehbar und bekannt

• Die richtigen Mitarbeiter mit entsprechender Qualifikation stehen zur Verfügung

• Es gibt einen definierten Standard für das Ausführen von Tätigkeiten

• Kennzahlen, sowie Warn- und Eingriffsgrenzen für die Prozesssteuerung sind vorhanden / werden überwacht

• Der Folgeprozess ist in der Schnittstelle sauber beschrieben

Sollten Sie darüber hinaus spezielle Fragen zu Ihrem Unternehmen haben, sprechen Sie uns gerne an.

Mit besten Grüßen Schütte Quality Solutions e.K.

Inh. Daniela Köfler

prozesse.nrw

Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter