Unsere Antwort auf das “Warum” #Teil1- Interview mit Markus Burkat

In diesem Video wird erklärt “Warum” ich Schütte Quality Solutions gegründet habe. 
Nebenberuflich habe ich, in der Firma eines Bekannten, mit dem Thema Zertifizierungen begonnen und dabei gemerkt, dass es mein Weg ist. 
Wir erklären die Vernetzung von Prozessen am Beispiel von: Lenkung fehlerhafter Einheiten. 
Das was mich am Qualitätsmanagement fasziniert, ist die Vernetzung und Wechselwirkung der Prozesse. 
Gute Mitarbeiter gleichen durch ihr flexibles agieren und das kollegiale miteinander Schwachstellen im System (und zum Teil sogar fehlerhafte Prozesse) aus. In diesem Video zeigen wir, dass die Norm sehr praxisnah ist und wieso Sie keine zusätzlichen Prozesse einführen müssen. 
 
Die folgenden Vorurteile werden aus dem Weg geräumt: 
 
1. “Wenn ich etwas beschreibe muss ich es immer so machen, das schränkt mich ein.” Ein Prozess ist immer der best bekannte Weg, den eine Firma kennt eine Tätigkeit umzusetzen. Sobald es einen besseren Weg gibt ist es sogar Pflicht, den Prozess zu ändern. 
 
2. “Wir haben mehr Aufwand durch die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems.” Gute Prozesse müssen beschrieben und standardisiert werden, um reproduzierbar gute Produkte und Dienstleistungen zu erzeugen. 
Das ist das Ziel eines jeden Unternehmens unabhängig von der Norm. 
 
Sollten Sie darüber hinaus spezielle Fragen zu Ihrem Unternehmen haben, sprechen Sie uns gerne an. 
Mit besten Grüßen Schütte Quality Solutions e.K. 
Inh. Daniela Köfler
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter