Kennst Du die 5S-Methode ?

Die 5S-Methode unterstützt dich produktiver und effektiver zu arbeiten, indem die Grundlage für standardisierte Abläufe gebildet wird.

Die folgenden 5 Schritte bilden die Basis:

  • sortiere
  • systematisiere
  • säubere
  • standardisiere

achte auf:

  • Selbstdisziplin


Probleme werden durch Visualisierung schneller sichtbar und können effizienter behoben werden.

In dem Kurzvideo zeigen wir anhand von Werkzeug in der Produktion die Prinzipien der 5S-Methode. Die Prinzipien finden in allen Unternehmensbereichen Anwendung.

sortiere

Aussortieren nicht benötigter Teile

  • Entscheide, was Du brauchst
  • Entferne alle irrelevanten Dinge
  • Alle Werkzeuge und Materialien werden klassifiziert
  • Entferne alle Gegenstände, die kaputt, unbrauchbar oder selten genutzt werden


systematisiere

Aufräumen und Anordnen der benötigten Teile

  • Sobald Du unnötige Gegenstände entfernt hast, kümmere Dich nun um die verbliebenen Sachen
  • Stelle alles an einen geeigneten Ort zum schnellen Lagern und Auffinden
  • Ordne Werkzeuge, Teile und Anweisungen so an, dass die am häufigsten verwendeten am leichtesten zu erreichen sind


säubere

Reinigung von Arbeitsplatz, Maschinen, Arbeitsmitteln

  • Reinige Dein Arbeitsumfeld und Deine Ausrüstung, halte alles sauber, ordentlich und organisiert
  • Identifiziere und entferne Quellen von Schmutz und Chaos
  • Säubere das Arbeitsfeld kontinuierlich und versichere Dich, dass alles an seinem Platz ist


standardisiere

Erhalten des neuen Zustands durch visualisierte Standards

  • Vereinfache die Erhaltung von Sauberkeit und Ordnung
  • Entwickle Anweisungen zur Nutzung, Lagerung, Entsorgung sowie ggf. Kontrollintervallen
  • Jeder Mitarbeiter soll an jedem Arbeitsplatz die gleichen Werkzeuge vorfinden


Selbstdisziplin

Disziplinierte Einhaltung der Standards

  • Erhalte und überprüfe Standards. Wenn sie einmal etabliert sind, werden sie zur neuen Vorgehensweise
  • Behalte das neue Vorgehen in Deinem Fokus und erlaube Dir keinen Rückfall zu alten Verhaltensweisen
  • Während Du das neue Vorgehen überdenkst, überlege Dir auch bessere Wege
  • Wenn eine neue Arbeitsweise, ein neues Werkzeug etc. eingeführt wird, wende das 5S-Modell an
 
 

Solltest Du darüber hinaus spezielle Fragen haben, sprich uns gerne an.

Mit besten Grüßen

Schütte Quality Solutions e.K.

Inh. Daniela Köfler

prozesse.nr

Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter